A A A
  • zurück

Martin Große ist neuer Klinikgeschäftsführer des KMG Klinikums Kyritz

IMG KY Aussenansicht NewsbildWirtschaftsingenieur Martin Große hat zum 15. Januar 2018 die Geschäftsführung des KMG Klinikums Kyritz übernommen 

 

 

  

Am Montag, dem 15. Januar 2018, hat Martin Große die Geschäftsführung des KMG Klinikums Kyritz übernommen. Der 34-jährige diplomierte Wirtschaftsingenieur war in dieser und in weiteren leitenden Funktionen in verschiedenen Einrichtungen der HELIOS Kliniken Gruppe tätig. Zuletzt leitete er kaufmännisch mehrere Departments des Universitätsklinikums Düsseldorf.

 

Zu seinen Beweggründen, dem Ruf der KMG Kliniken zu folgen, äußert er: „Das KMG Klinikum Kyritz ist durch den Neubau, die hervorragende medizintechnische Ausstattung und durch die exzellent aufgebauten Fachabteilungen ein außerordentlich attraktives Krankenhaus. Das Arbeitsumfeld ist durch einen freundlichen und familiären Umgang geprägt. Ich habe viel Gutes über die KMG Kliniken gehört und wollte aus persönlichen Gründen in den Großraum Berlin ziehen. Ich freue mich also sehr über die Möglichkeit, die Geschäftsführung des KMG Klinikums Kyritz zu übernehmen. Für unsere Patienten ist mir einerseits eine enge berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Hauses, aber auch mit Einweisern und anderen Krankenhäusern sehr wichtig.“

 

Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Kliniken Gruppe: „Ich freue mich, dass mit Martin Große ein Klinikmanager mit Führungserfahrung in großen Gesundheitsunternehmen die Leitung unseres Kyritzer KMG Klinikums übernimmt. Ich wünsche Martin Große alles Gute für den Beginn seiner Tätigkeit in unserem KMG Klinikum Kyritz.“

 

Martin Grosse website